Ausbildung zum Erzieher/ zur Erzieherin

Evangelische Fachakademie für Sozialpädagogik Nürnberg

Infos zum Standort
An der Ausbildung zur Erzieher gefällt mir besonders, dass die Ausbildung viel Praxiserfahrung beinhaltet und mich somit bestens auf den Beruf vorbereitet.

Ablauf der Ausbildung zum Erzieher/ zur Erzieherin

  1. Das zweijährige Sozialpädagogische Seminar (SPS), das in zwei verschiedenen Arbeitsfeldern abgeleistet wird, von denen das erste der Kindergartenbereich ist. Die Praxis wird an der Fachakademie in Seminaren, welche wochenweise stattfinden, begleitet.
    Das SPS schließt mit der Prüfung zur staatlich anerkannten Kinderpflegerin / staatlich anerkanntem Kinderpfleger ab.
    Voraussetzung für die Zulassung zum zweijährigen SPS ist ein mittlerer Schulabschluss.
    Für Bewerber mit allgemeiner Hochschulreife bzw. Fachhochschulreife oder abgeschlossener Berufsausbildung verkürzt sich das SPS um ein Jahr.

  2. Der zweijährige Vollzeitunterricht an der Fachakademie wird durch vier Praktika in unterschiedlichen Arbeitsbereichen ergänzt und mit der theoretischen Abschlussprüfung abgeschlossen. Es kann zusätzlich die Ergänzungsprüfung abgelegt werden. Näheres hierzu finden Sie im Merkblatt zur Ergänzungsprüfung.
    Voraussetzung für die Zulassung zur Erzieherausbildung ist der Abschluss als staatlich anerkannte Kinderpflegerin / staatlich anerkannter Kinderpfleger.

  3. Das einjährige Berufspraktikum kann in unterschiedlichen Arbeitsfeldern abgeleistet werden. Die Praxis wird an der Fachakademie in Seminaren, welche wochenweise stattfinden, begleitet.
    Das Berufspraktikum schließt mit der praktischen Prüfung und dem Kolloquium zur staatlich anerkannten Erzieherin / zum staatlich anerkannten Erzieher ab.
    Voraussetzung für die Zulassung zum Berufspraktikum das Bestehen der theoretischen Abschlussprüfung nach dem 2. Ausbildungsabschnitt.

Praktische Erfahrung / Praktika während der Ausbildung

Erster Ausbildungsabschnitt

  • Sozialpädagogisches Seminar: Der fachpraktische Teil orientiert sich am Ausbildungsrahmenplan in der Anlage zum Lehrplan.

Zweiter Ausbildungsabschnitt

  • Schnupperpraktikum Offene Jugendarbeit: Einwöchiges Praktikum während der Ferien
  • Schulpraktikum: Je ein einwöchiges Praktikum während der Unterrichtszeit im dritten und vierten Ausbildungsjahr.
  • Blockpraktikum: 6 Wochen am Ende des 3. Ausbildungsjahres.
  • Gruppenpädagogisches Praktikum: Leitung einer Kinder- oder Jugendgruppe für 1,5 Stunden pro Woche während des 4. Ausbildungsjahres

Dritter Ausbildungsabschnitt

Ablauf des Studiums "Erziehung, Bildung und Gesundheit im Kindesalter Dual"

Das duale Studium ermöglicht Studierenden mit Abitur / Fachabitur die berufliche Ausbildung zur/ zum staatlich anerkannten Erzieherin/ Erzieher mit einem akademischen Studium an der Evangelischen Hochschule Nürnberg zu verbinden. So lassen sich Praxis und Theorie zeitlich optimal verknüpfen.  

Aufbau des dualen Studiums

Die Regelstudienzeit des dualen Studiengangs beträgt 8 Semester. Die ersten vier Semester werden an unserer Fachakademie absolviert und verlaufen parallel zum zweiten Ausbildungsabschnitt. Dies bedeutet, dass Absolventinnen und Absolventen des dualen Studiums Unterrichte wie Deutsch und Englisch an der Fachakademie nicht mehr besuchen und statt dessen Seminare an der Fachhochschule belegen.

Das fünfte Semester ist ein Praxissemester, welches im Rahmen eines verkürzten Berufspraktikums im dritten Ausbildungsabschnitt von der Fachakademie und der Hochschule verantwortet wird.

Ab dem sechsten Semester erfolgt das Studium in Vollzeit an der Evangelischen Hochschule Nürnberg. Näheres finden Sie im Studieninfo-Flyer und der Präsentation auf dem Fachtag der Evangelischen Hochschule.